8 Comments

  1. Oh du süß saure Stachelbeere❣

    Man kommt so schwer und pieksig an dich ran,
    ständig kommen mir die Stacheln in die Quere….
    Da freue ich mich, dass meine Freundin so gut backen kann.

    xxx
    Karin
    Heute mal in Dichterlaune;)

    • Oh welch wundervoll‘ Gedicht!
      Und so weis‘ die Karin spricht! *kicher*
      Bin so glücklich, dich zu kennen …
      und werd‘ heute bei dir … pennen? … Hahahahaha ….
      Okay das mit dem Dichten übe ich noch ein bisschen … Hahahaha
      xoxo
      Mariola

    • Liebe Edith,
      vielen lieben Dank für all die schönen Worte! Ich mag Obstkuchen auch so gern. Vor allen Dingen sind es momentan die Kuchen, die diese süß-säuerliche Note haben, auf die ich gerade total stehe. Könnte jeden Tag diese Kuchen backen!!! :)))
      Viele liebe Grüße!
      Mariola

  2. Liebe Mariola,
    dein Stachelbärkuchen sieht bääärig aus!!
    So ähnlich habe ich ihn schon mal doppelstöckig gebacken…köstlich..!!!
    Sommergrüße von
    Vita

    • Hahahaha :))), vielen lieben Dank, liebe Vita! So ein bäääriges Doppelstöckchen ist gewiss was Tolles! Was für eine grandiose Idee!!!! Die muss ich auch mal ausprobieren :))).
      Alles Liebe für Dich,
      Mariola

  3. Liebe Mariola,
    brrrrrrr schon beim Lesen hat sich mir alles zusammengezogen …
    Ich mag KEINE Stachelbeeren …
    Mit geht es da wie es in einem Buch von Elisabeth Arnim beschrieben:
    Da gab es bei einer Feier sauren Stachelbeerkuchen und nach der Feier waren alle Gäste nach dem Kuchengenuss auch vom Gemüt her angesäuert …
    Aber … der Tipp mit dem Pflaumenmus ist etwas für mich … das klingt gut …

    Herzliche Grüße
    Jutta

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *