Mein Balkonienglück mit Erdbeer-Käsekuchen!

#Erdbeer-Käsekuchen, #madametamtam
Erdbeer-Käsekuchen

Neulich hatten wir in Berlin einfach ein wunderbares Wetter. Was auch immer dazu führte, dass nur die Große und ich allein zu Hause waren, weiß ich nicht mehr. Was ich aber weiß, ist, dass wir einen Heißhunger auf Kuchen hatten.

#erdbeer-käsekuchen, #madametamtam
Erdbeerkäsekuchen

So ein Heißhunger hat es meistens in sich. So jammerten wir eine geschlagene Stunde, es möge doch endlich Kuchen regnen. Natürlich wurde uns dieser Wunsch nicht erfüllt, weshalb wir schnell selbst Hand anlegen mussten. Herausgekommen ist diese Kreation, die super lecker war. Diese haben wir uns auf Balkonien schmecken lassen, mit viel Sonne im Gesicht, Hyazinthenduft in der Nase und süßen Erdbeeren im Mund … himmlisch. Manchmal kann Glück so einfach sein :)
#erdbeeren, #käsekuchen, #madametamtam
Erdbeer-Käsekuchen

Erdbeer-Käsekuchen 

Für eine Form von 15 cm Durchmesser braucht Ihr: 
100 g Zucker
2 Eier
250 g Magerquark
100 ml Sahne
100 g Vollkornkekse
40 g Kokosfett
1 Pckg. Sahnepudding
70 g pürierte Erdbeeren 
Eine Handvoll Erdbeeren zum Verzieren
Eine Prise Salz
Die Vollkornkekse in einer Schüssel zu Pulver zerstoßen. Das funktioniert bei mir am Besten mit dem Stößel unseres Mörsers. Das Kokosfett auf niedriger Flamme schmelzen lassen und unter die Kekskrümel heben. Etwas vom Fett übrig lassen und die Backform damit einfetten. Aus der Keksmasse den Boden herstellen. 
Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe und Zucker schaumig schlagen.  Sahne, Quark, Puddingpulver und die pürierten Erdbeeren miteinander vermengen und zur Eigelb-Zuckermischung hinzufügen. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. 
Im Ofen bei 170 Grad auf mittlerer Schiene ca. 1 Std. backen. Sollte der Deckel zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. 

Stäbchenprobe nicht vergessen!

Erdbeeren in feine Streifen schneiden und den fertigen Kuchen damit belegen. 
Ich wünsche einen guten Appetit! 

#käsekuchen, #käsekuchenmiterdbeeren, #madametamtam
Erdbeer-Käsekuchen von Madame Tam Tam

6 Comments

  1. Liebe Mariola,
    einen zauberhaften Kuchen hast du dir da aus dem Ärmel geschüttelt 😉 Ganz fein diese Farben vor allem auch in der Quarkmasse, durch die pürierten Erdbeeren bleibt er bestimmt richtig saftig.
    Ich hätte gerne Platz genommen bei euer Balkon-Sause :-)
    Hoffentlich kommt das gute Wetter bald wieder zurück.
    Dir liebe Mariola wünsche ich auf jeden Fall einen feinen Tag.
    Grüße
    Tanja

    • Hallo, liebe Tanja!
      Das wäre ja schön, Dich mal persönlich kennenzulernen! :)))

      Ja, der Kuchen war mal was anderes. Sonst bereite ich immer
      den Klassiker zu … also einen gaaaaanz normalen Käsekuchen …
      nur diesmal hat es mich wirklich gereizt, ihn mal mit Erdbeeren zu
      probieren – und obwohl ich zunächst etwas skeptisch war, hat es dann
      doch wunderbar geklappt :)).
      Ich wünsche auch Dir einen tollen Tag!
      Liebe Grüße,
      Mariola

  2. Meine liebe Mariola :)

    Mit dir in Erdbeerhausen auf dem Balkon das wäre Urlaub pur! Dein Törtchen sieht ziemlich köstlich aus! Lenkt mich aber doch ständig der Blick zu dem hübschen Geschirr und dem zauberhaften Tortenheber ab! Da ruft jemand, komm und befreie mich aus den Klauen von Madame Tam Tam…..

    xxx

    Karin ( Balkonien – das neue Urlaubsland)

    • Hahahahaha, … Komm, lass uns tauschen :)))) mein Tortenheber gegen Deinen Tortenheber von den super genialen und einfach leckeren Schoko-Nasch-Pralinen :)))))))))))))))))).
      Hach, ich liebe dieses alte Silberzeug und könnte einfach nicht genug davon bekommen :))))
      xoxo
      Mariola

    • Liebste Jutta,
      vielen lieben Dank für so viele schöne Worte <3 !
      Ja, ich bin einfach verrückt nach solchem "Silberzeugs" :))) und kann einfach nicht genug
      davon bekommen :))) Jeder noch so kleine Floh- und Trödelmarkt wird danach durchforstet … und immer, wirklich immer finde ich etwas davon … Zum großen Leidwesen meiner Schublade ;).
      Ich wünsche Dir einen wunderbaren Wochenstart!
      Liebe Grüße
      Mariola

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *