Vintage~Cottage~Garden~Party

Vintage-Cottage-Garden-Party
Wenn wir Augenblicke genießen, merken wir gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Vor einigen WOCHEN!!! kamen wir nämlich in den wunderbaren Genuss einer traumhaften Vintage-Cottage-Garden-Party, deren Eindrücke und leckere Rezepte ich heute mit Euch hier teilen möchte.

Cottage-Garden

Vintage-Cottage-Garden-Party

Die Sonne streichelte uns sanft mit ihren letzten warmen Sommerstrahlen, während die Luft bereits von einem herbstlichen Duft durchschwängert war. Die Gastgeber verwöhnten uns nicht nur mit einem wunderschönen Garten, den sie in einem nostalgischen Cottage-Stil geschmückt hatten, sondern auch mit einem wunderbaren Essen.
Vintage-Cottage-Garden
Cottage-Garden
Cottage-Garden
Sobald ich an das romantische Event zurückdenke, wird mir ganz warm um’s Herz und die Erinnerung an das fantastische Essen, hach …. das Essen …. . Es gibt keine Worte, die diese tollen Aromen nur annähernd beschreiben könnten … .
mediteraner Salat
Cottage-Garden
Neben wunderbaren Salaten und anderen kleinen und schmackhaften Delikatessen, gab es traumhaft zubereitetes Fleisch. Normalerweise bin ich kein großer Schweinefleisch-Fan. Dieses Stück hier war aber himmlisch! Unbeschreiblich weich und aromatisch. 
Rosmarin-Schweinefilet
Und alle, die es gern süß und ein bisschen säuerlich mögen, die könnten in diesen Cupcakes eine perfekte Alternative gefunden haben. 
Johanisbeer-Mohn-Cupcakes
Cottage-Garden
Nach langem Betteln hat mir die Gastgeberin zwei Rezepte verraten, die ich an Euch unbedingt weiter geben möchte. Probiert sie unbedingt aus. Vor allen Dingen das Fleisch!! Ein Traum!! EHRLICH!!
Rosmarin-Schweinefilet
Rosmarin-Schweinefilet
Schweinefilet (so viel, wie Ihr gerade benötigt)
Rosmarinzweige (ein ganzer Topf)
Rotwein (Primitivo)
Olivenöl
Butter
Cremaceto Classico
Salz und Pfeffer
Alufolie
Ofen auf 180 Grad vorheizen. 
Das Schweinefilet salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl in der Pfanne scharf anbraten – so dass sich eine schöne Kruste bildet und trotzdem etwas Sud übrig bleibt.
Ein Stück Alufolie ausrollen und mit abgespülten Rosmarinzweigen auslegen. Das Filet darauf setzen, mit weiteren Rosmarinzweigen belegen und das Filet in der Alufolie einrollen/einpacken. 
Das so verpackte Filet für ca. 15 Minuten in den Ofen geben und backen!
 
Anschließend das Filet aus dem Ofen nehmen und die Alufolie vorsichtig öffnen. Sollte sich noch Sud darin befinden, vermischt Ihn mit dem Sud aus der Pfanne. Für die Soße braucht Ihr nämlich alles davon. Je mehr, desto besser! Den Sud leicht erwärmen und jetzt je nach Geschmack: Ein Schuss Rotwein und Cremaceto Classico vorsichtig einrühren und mit 1-2 TL Butter vermischen.

Als Beilage eignet sich französisches Baguette hervorragend, z. B. das von Butter Lindner!

Sooo gut! Sooo lecker! Mmmmmhhh …. !!
Cottage-Garden
Cottage-Garden
Cottage-Garden
Johannisbeer-Mohn-Cupcakes
Johannisbeer-Mohn-Cupcakes
Für 12 Stück
250 g Johannisbeeren
100 g Butter
2 Eier
200 g Zucker
225 ml Milch
1 Prise Salz
3 EL Mohn
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Tafel weiße Schokolade 200 g zum Schmelzen
1/2 Tafel weißer Schokolade (ca. 100 g) reiben
Muffinblech mit Papierbackförmchen auslegen. Johannisbeeren waschen und von den Rispen trennen. Butter im Topf zerlassen. 
Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 
Eier und Zucker schaumig rühren. Butter, Milch, Salz und Mohn unterrühren. Mehl und Backpulver dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Johannisbeeren unterziehen. Teig gleichmäßig in den Förmchen verteilen und im Ofen 20-25 Min. backen. Stäbchenprobe! 
200 g weißer Schokolade schmelzen und über den Cupcakes verteilen. 100 g weißer Schokolade reiben und auf der geschmolzenen Schokolade verteilen. 
Lecker!
Cottage-Garden-Party
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Cottage-Garden

2 Comments

  1. Mal wieder wunderhübsche Fotos und der Text dazu lässt mich förmlich dahinschmelzen 😉
    Du hast die Atmosphäre auf jeden Fall perfekt eingefangen! :) <3
    Mein persönliches Highlight sind die süßen Herz-Fähnchen auf den Muffins. :)
    Alles Liebe <3

    • Hallo liebe Rieke!
      Vielen Dank für all die schönen Worte :). Ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt.
      Ich persönlich war ganz verrückt nach der Wäscheleine mit all den alten Unterwäscheteilen ;). Die waren ständig für den einen oder anderen Witz gut ;)).
      Liebe Grüße
      Mariola

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *