Verliebt in Porridge

Porridge mit Erdbeeren
Hah, wie schnell kann man mich eigentlich glücklich machen?! Ich weiß gar nicht, wann es diese Woche angefangen hat … und auch gar nicht so recht, wie  –  aber eines Tages rief Herr Tam Tam zum Frühstück und da war es um mich geschehen. Auf dem Küchentisch stand das Himmlischste was es gibt: Porridge!

Porridge mit Erdbeeren

Eine gefühlte Ewigkeit habe ich das nicht mehr gegessen und ich frage mich, warum? Tief in meinem Inneren nämlich, liebe ich diese kleinen, perfekten, ein gutes Bauchgefühl zaubernden Schleim-Suppen-Speisen :).

Erdbeeren

Seit diesem Morgen gibt es deshalb jeden Morgen ein kleines Schälchen Porridge. Unbedingt mit frischen Erdbeeren und UNBEDINGT mit einem Teelöffel Honig (oder auch zwei).

Porridge mit Erdbeeren und Honig

Der kleine Glücklichmacher ist so wunderbar schnell gemacht: Einfach Milch und Haferflocken in den Topf geben und ein bisschen aufkochen lassen. Auf Schälchen verteilen. Erdbeeren waschen und vierteln und dem Porridge beifügen. Mit Honig süßen und mit Minze oder Melisse garnieren. Fertig!
Ich persönlich mische gern alle möglichen Haferflockenarten zusamen, also: feine Flocken, grobe Flocken und manchmal auch Schmelzflocken und erhalte auf diese Weise eine recht abwechslungsreiche Konsistenz des Breis.
Porridge
Und wie sieht es bei Euch aus? Für welche leckeren und schleimigen Glücklichmacher schwärmt Ihr denn so?

Yummy Porridge
Bezugsquellen: 
Ich bin derzeit ganz vernarrt in die hübschen Glas- und Keramikwaren, die ich bei Geliebtes Zuhause erstanden habe.
Die Kommunikation und Abwicklung verliefen super. Ich kann den Laden nur
weiter empfehlen!

2 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *