Eine Auszeit an der Steilküste von Schönhagen

Pusteblume

War das ein tolles Wochenende! War das ein tolles Wetter!! Am Samstag mussten wir im hohen Norden
etwas erledigen. Nach genau einer Stunde war es dann auch erledigt 😉
und wir gönnten uns eine Auszeit … na, eigentlich waren es eher zwei … . Die erste Auszeit war an der Steilküste des Ostseebades Schönhagen.

Pusteblumen an der Steilküste von Schönhagen

Die warme Sonne, das Rauschen der Wellen, der Duft des Meeres – kann es etwas Schöneres geben? Ja! Wenn man all das mit den wunderbarsten Menschen der Welt genießen kann – der eigenen Familie :). 

Segelboote an der Steilküste von Schönhagen

Die Steilküste von Schönhagen liegt im – meiner Meinung nach – schönsten Bundesland Deutschlands, in Schleswig-Holstein. Irgendwann, das ist unser Traum, werden wir einmal dorthin ziehen. Schleswig-Holstein hat alles, was man sich nur wünschen kann: Die Nord- UND die Ostsee, den Ostseefjord Schlei mittendrin, schaukelnde Segelboote, prächtige Windjammer, Natur pur, Reet gedeckte Katen, verträumte Gärten, die einem Roman von Jane Austen hätten entsprungen sein könnten, die besten Landcafés in ganz Deutschland, prächtige Schlösser, wunderschöne Fahrradwege, die einen überall hinführen, keine Tourismusplagen(!) im Sommer … und Sieseby! Sieseby, ah, mein Sieseby – aber davon ein anderes Mal :).

An der Steilküste von Schönhagen
Die Steilküste von Schönhagen zählt schon seit Jahren zu einem unserer absoluten Erholungsorte. Hier ist es ruhig, hier kann man durchatmen und abschalten, dem Leben seinen Lauf lassen und es einfach nur genießen :). An diesem Samstag waren wir die einzigen, die in diesen Genuß kamen. … Na gut, nach einer Stunde Spaziergang am Meer, incl. intensiver Fossiliensuche und diverser Fossilienfunde, kam uns ein anderes Paar entgegen … EIN EINZIGES !! wohlgemerkt. Wo gibt es sonst noch diesen Luxus?
Die Steilküste von Schönhagen
Anschließend genehmigten wir uns die zweite Auszeit in Kappeln an der Schlei. Kappeln ist ein wunderbares kleines Städchen, das einen Besuch wert ist. Hier gibt es die altehrwürdige Kappelner Mühle, hier gibt es die hervorragend sortierte Buchhandlung Gosch, die neben tollen Büchern auch tolle Keramikwaren verkauft, hier gibt es das beste Softeis der Welt – je nach Coleur mit bunten Streuseln,  Schokostreuseln oder, wie Herr Tam Tam es gern mag, mit Krokant!
Kappeln an der Schlei
Für seine kleine Größe gibt es in diesem niedlichen Städchen recht
viele Antiquitätenläden mit einem fabelhaftem Angebot … und dann
gibt es auch noch den Hafen. So viel Gutes auf so einem kleinen
Fleckchen. Was will man mehr?
Kappeln an der Schlei
Der Hafen in Kappeln ist auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Hier schaukeln moderne und mondäne Boote im ruhigen Rhythmus der Schlei, während die Möwen andächtig am blauen Himmel ihre Bahnen ziehen und dann und wann ihr lebhaftes Kreischen von sich geben.
Je nach Lust und Laune kann man mit dem nostalgischen Raddampfer eine Fahrt auf der Schlei antreten. Die Schlei Princess ist jederzeit fahrbereit. Mit ihr kommt man in den Genuß einer einmaligen Landschaft, die man vom Wasser aus bestaunen kann.
Raddampfer Schlei Princess
Für alle, die es am Hafen lieber nostalgisch mögen und die sich für Boote und Yachten von anno dazumal begeistern können, für all diejenigen bietet Kappeln ein äußerst delikates Leckerli: Den historischen Museumshafen … . Dazu gibt es aber erst im nächsten Post mehr ;)!
Genießt den Tag, Ihr Lieben! Heute ist es endlich wieder warm … zumindest hier bei uns in Berlin. 
Eure 
Madame Tam Tam

2 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *